Der Buchstabe tötet, der Geist aber macht lebendig
2 Kor 3, 6
BETRACHTUNG
EVANGELIUM
2 Kor 3, 4-11; Ps 99, 4b-5.6-7.8-9 (R: vgl. 9c); Mt 5, 17-19
Denkt nicht, ich sei gekommen, um das Gesetz und die Propheten aufzuheben! Ich bin nicht gekommen, um aufzuheben, sondern um zu erfüllen. Amen, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird kein Jota und kein Häkchen des Gesetzes vergehen, bevor nicht alles geschehen ist. Wer auch nur eines von den kleinsten Geboten aufhebt und die Menschen entsprechend lehrt, der wird im Himmelreich der Kleinste sein. Wer sie aber hält und halten lehrt, der wird groß sein im Himmelreich.
9.6. Mittwoch der 10. Woche im Jks. [II]
Der Heilige Geist schenkt uns über Jesus die Liebesbeziehung zum Vater. Zeigt uns der Heilige Geist auf, dass der Vater nur unser Wohl will, werden wir seine Gebote gern halten und nicht als religiöse Pflichtübung sehen.