Deshalb gilt: aus Glauben, damit auch gilt: aus Gnade
Röm 4, 16
BETRACHTUNG
EVANGELIUM
Röm 4, 13.16-18; Ps 105, 6-7.8-9.42-43 (R: 7a.8a); Lk 12, 8-12
Ich sage euch aber: Jeder, der sich vor den Menschen zu mir bekennt, zu dem wird sich auch der Menschensohn vor den Engeln Gottes bekennen. Wer mich aber vor den Menschen verleugnet, der wird auch vor den Engeln Gottes verleugnet werden. Jedem, der ein Wort gegen den Menschensohn sagt, wird vergeben werden; wer aber den Heiligen Geist lästert, dem wird nicht vergeben werden. Wenn man euch vor die Gerichte der Synagogen und vor die Herrscher und Machthaber schleppt, dann macht euch keine Sorgen, wie ihr euch verteidigen oder was ihr sagen sollt! Denn der Heilige Geist wird euch in derselben Stunde lehren, was ihr sagen müsst.
16.10. Samstag der 28. Woche im Jks. [IV]
Das Beispiel eines Bruders soll verdeutlichen, was es heißt „der Erste zu sein“, d.h. in Demut und Bereitschaft zu dienen. Sah er jemanden traurig oder niedergeschlagen, tröstete er. Gab es eine verantwortungsvolle Aufgabe zu erfüllen, erledigte er sie sofort. Wenn sich während wichtiger Entscheidungen Spannungen ergaben, war er bereit zu schlichten.