Seid vollkommen, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist
Mt 5, 48
BETRACHTUNG
EVANGELIUM
1 Kön 21, 17-29; Ps 51, 3-4.5-6b.11 u. 16 (R: vgl. 3)  ; Mt 5, 43-48
Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen. Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen, damit ihr Kinder eures Vaters im Himmel werdet; denn er lässt seine Sonne aufgehen über Bösen und Guten und er lässt regnen über Gerechte und Ungerechte. Wenn ihr nämlich nur die liebt, die euch lieben, welchen Lohn könnt ihr dafür erwarten? Tun das nicht auch die Zöllner? Und wenn ihr nur eure Brüder grüßt, was tut ihr damit Besonderes? Tun das nicht auch die Heiden? Seid also vollkommen, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist!
14.6. Dienstag der 11. Woche im Jks. [III]
Vor zwei Tagen haben wir unseren einen und dreieinen Gott betrachtet, einen Gott, der Liebe ist. Bleibt das echte Bild des wahren Gottes in unserem Herzen und Geist lebendig, wird auch unser Leben vollkommener. Es wird durch seine göttliche Liebe geformt.