Die Toten wurden nach ihren Taten gerichtet
Offb 20, 12
BETRACHTUNG
EVANGELIUM
Offb 20, 1-4.11 – 21, 2; Ps 84, 3.4.5-6a u. 8a (R: Offb 21, 3b); Lk 21, 29-33
Und er sagte ihnen ein Gleichnis: Seht euch den Feigenbaum und die anderen Bäume an: Sobald ihr merkt, dass sie Blätter treiben, erkennt ihr, dass der Sommer nahe ist. So erkennt auch ihr, wenn ihr das geschehen seht, dass das Reich Gottes nahe ist. Amen, ich sage euch: Diese Generation wird nicht vergehen, bis alles geschieht. Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen.
25.11. Freitag der 34. Woche im Jks. [I]
Wir werden aufgrund unserer Werke beurteilt. Welche Werke sieht Gott, der Richter? Er sieht, ob wir Jesus geliebt haben und ob wir, aus Liebe zu ihm, unsere Geschwister geliebt und sein Kreuz getragen haben. Bleiben wir aus Liebe zu ihm vereint in seiner Kirche. Dann können wir das Urteil mit Freude erwarten.